Fassbodenheizer 0 bis 120ºC
Die Fassbodenheizung wurde speziell zum Schmelzen bzw. zur Viskositätsverringerung von Produkten ent­wickelt.
Der Durchmesser dieser Heizung ermöglicht Ihren Einsatz bei allen Fassgrößen bis 200 L.
Wenn eine schnelle Aufheizung gewünscht wird und der Inhalt hierfür geeignet ist bzw. Feststoffe aufgeheizt werden sollen,
können zusätzlich zur Bodenheizung Fassseitenheizungen aus Silikon oder Nylon benutzt oder alternativ ein thermischer Isoliermantel benutzt werden.
Im Gegensatz zu den herkömmlichen Fassheizern werden Metallfässer mit dem Hochtemperatur-Fassbodenheizer vom Boden aus erhitzt (die Höchsttemperatur kann aufgrund der zulässigen Höchsttemperatur der Flüssigkeiten variieren). Dieser Typ von Fassbodenheizer hat einen Durchmesser von 555 mm. Daher ist er für Standardfässer bis 200 l einsetzbar. Soll der Heizprozess schneller verlaufen als der Fassbodenheizer allein gewährleisten kann, lässt er sich einfach mit einem herkömmlichen Fassheizer kombinieren. Fassbodenheizer eignen sich für das Erhitzen von vielen verschiedenen Flüssigkeiten, z.B. Wasser, Harz, Öl, Diesel und vielen anderen industriellen Flüssigkeiten.


 
Fassbodenheizer 50 bis 300ºC

Der Hochtemperatur-Fassheizer hat einen eingebauten Thermostaten für den Bereich 50 bis 300°C. Der Thermostat stellt die Solltemperatur sicher und ist sehr einfach zu bedienen.


Copyright © 2018 • ELKUME e.U. •  Am Graben 8 • 2011 Unterhautzental • Österreich