Dieser Produktbereich befindet sich noch im Aufbau. 

Hier sehen Sie einen kleinen Auszug aus Unserem Produktsortiment,haben Sie Fragen zu diesem Produkt oder benötigen Sie ein Angebot. 

Gerne stehen wir Ihnen zur Verfügung.



Rühren und Mischen, als eine der Hauptaufgaben der Verfahrenstechnik, 

benötigt optimierte Rührtechnik und langjährige Erfahrung in der verfahrenstechnischen und mechanischen Auslegung von Rührwerken.

 

Turbo Rex DIN-Mischer decken das komplette Rührwerksspektrum von dünnflüssigen bis pastösen Medien ab. Dazu zählen schnell und langsam laufende Rührsysteme für den drucklosen  bzw. den Einsatz unter Druck und Vakuum. Die Befestigung erfolgt auf bauseitiger Unterkonstruktion direkt am Motorflansch. Für Wellenabdichtung gegen Druck und Vakuum stehen Dichtlaternen mit Radialwellendichtung, Stopfbuchse oder Gleitringdichtung zur Verfügung. Bei Rührwellen über 1000 mm oder bei besonderen Anwendungen kann eine zusätzliche Rührwellenlagerung angeboten werden. 

Für alle Anwendungen bieten wir das geeignete Rührorgan, vom Propeller bis zum Ankerrührer an.

Container- und Fassrührwerke

Mischen Sie mit dem DRF das Medium, durch das Spundloch, direkt im 60-220 Liter Faß. Der Lagerflansch ist mit 2 Tragegriffen ausgestattet. Die verstärkte und gekapselte Lagerung ist ein Garant für lange Lebenszeit. Standardmäßig sind alle Faßrührwerke mit dem Klapp-Propeller Typ KP 125 ausgestattet. Lagerflansch, Welle und Rührorgan sind aus Edelstahl 1.4301 gefertigt. Auf Anfrage sind Sonderwerkstoffe möglich.

DRL (Druckluftrührwerk)

Die Druckluftrührwerke werden in verschiedenen Ausführungen angeboten. Als Faßrührwerk, auf Wunsch mit Deckel, oder als Laborrührwerk in stabiler Industrieausführung mit Tischstativ. Der Antrieb besteht aus einem Druckluftlamellenmotor. Die Lamellen stellen sich bei Verschleiß automatisch nach. Die Zu- und Abluftversorgung erfolgt über je ein Anschlußgewinde im Gehäuse.

Je nach Anforderung wird dem Druckluftmotor ein Stirnradgetriebe oder Planetengetriebe vorgeschaltet.


DRH mit Drehstromantrieb / Typ DRHL mit Druckluftantrieb

 

aus den Typenreihen DRH und DRHL sind universell verwendbare Rührwerke die speziell für Misch- und Lösevorgänge in kurzer Zeit ausgelegt sind.

Für den Antrieb stehen Drehstrom- und Druckluftmotoren zur Auswahl. Je nach Anwendungsgebiet stehen die DS-Antriebe auch in Ex- und Exd-Ausführung zur Verfügung.

Die 2 seitlich angebrachten Handgriffe erlauben eine einfache Handhabung. Am DS-Motorgehäuse kann ein Ein-/Aus-Schalter mit CEE-Stecker Verwendung finden. Alle Antriebe sind mit verstärkter und gekapselter Lagerung gefertigt. Für die schwere Industrieanwendung sind für alle Rührwerke Lagerlaternen mit einer zusätzlichen Lagerung erhältlich. Dadurch wird die Rührwerkswelle vor Schäden durch die Handhabung geschützt und die Wellenlänge kann auf insgesamt 850 mm verlängert werden.

Optional bieten wir eine integrierte 300 mm lange Wellenschutzhülse an.

Um jeder Misch- und Rühraufgabe gerecht zu werden stehen verschiedene Rührorgane zur Verfügung.

Alle produktberührten Bauteile sind standardmäßig aus 1.4301, alternativ aus 1.4571.

Verschiedene Beschichtungen sind ebenfalls möglich.

DRHPL Einhand-Druckluftpistolenrührwerk 

ist mit einem sehr robusten Industriedruckluftpistolenmotor mit Planetengetriebe ausgestattet. Die Rührwerkswelle ist direkt mit der Welle verbunden.Durch ein Wählhebelist das Modell DRHPL-10 auf Links- und Rechtslauf umschaltbar. Der Drucktaster am Pistolengriff erlaubt eine stufenlose Drehzahlregulierung.

Für beide Ausführungen ist ein zweiter Handgriff erhältlich.

Seitenrührwerke

Die TurboRex Seitenrührwerke sind speziell für umfangreiche Rühraufgaben in großen Behältern ausgelegt. Durch die seitliche Montage wird eine effiziente Förderleistung erreicht und der Arbeitsablauf vereinfacht. Zusätzlich bleibt der Boden- und Deckelraum frei. Durch die kurze Rührwelle entsteht eine geringere Biegebeanspruchung und die Welle kann mit einem kleineren Durchmesser ausgelegt werden. Die unsymmetrische Strömung ermöglicht den Verzicht auf Stromstörer. Alle produktberührten Bauteile werden serienmäßig in 1.4301 oder 1.4571 gefertigt. Für besonders aggressive Medien besteht die Möglichkeit die produktberührten Bauteile mit Hartgummi (Emoxit) zu beschichten. Die Aus­lieferung der Rührwerke erfolgt standardmäßig in RAL 6011, (Resedagrün); weitere Farben sind auf Anfrage erhältlich.

Zur Auswahl stehen 2-, 4- und 6-polige IEC-Motoren, standardmäßig in IP54 ausgeführt. Wahlweise in IP55 mit Ex-Schutz in EExell-T3 oder EExdell-T4.




Getrieberührwerk


Der TurboRex DIN-Mischer ist mit allen bewährten Antriebsarten lieferbar. Die Drehstrom-Motoren werden meist als Stirnradgetriebemotoren mit und ohne Drehzahlverstell­ung ausgeführt. Die Antriebsleistung kann je nach Rühraufgabe und Behältervolumen 150 kW und mehr betragen. Die Motoren sind wartungsfrei mit Schmierfett auf Lithiumbasis dauergeschmiert. Spannung und Schutzart werden individuell den Anforderungen ange­passt. Auf Wunsch werden polumschaltbare Motoren, sowie EExe-Motoren nach DIN EN50014/VDE 0170/171, Teil 1/5.78 ge-liefert. Serienmäßig sind die Antriebe mit Schutzart IP54, Isoklasse F, 220/380V, 50Hz ausgestattet.


RotoRex 

Leitstrahlmischer 

sind für den Einbau in offenen und geschlossenen Behältern konzipiert. Sie sind für den Einsatz unter Druck bzw. Vakuum (-0,5 bis +40 bar) ausgelegt. Die optimale Einbaurichtung ist von oben senkrecht oder leicht schräg außerhalb des Behälterzentrums. Hohe Drehzahlen und enge Abstände zwischen Rotor und Turbi­nenrohr vermeiden Rückströmungsverluste. Entscheidend ist die ausge­prägte Zirkulation der gesamten Flüssigkeitsmenge – auch an den kriti­schen Behälterstellen.


RR Leitstrahlmischer

Leitstrahlmischer sind für den Einsatz in offenen und geschlossenen Behältern konzipiert. Sie sind für den Einsatz unter Druck beziehungsweise Vakuum (0-40 bar) ausgelegt. Die optimale Einbaurichtung ist von oben senkrecht oder leicht schräg außerhalb des Behälterzentrums. Hohe Drehzahlen und enge Abstände zwischen Rotor und Turbienenrohr vermeiden Rückströmungsverluste. Ein quadratisches Längsverhältniss im zylindrischen Teil gewährleisten den hohen Flüssigkeitsschub. Eintritts- und Austrittswinkel am Turbienenrohr haben verschiedene Durch­messer, wodurch ein guter Füllgrad und ein starkes Richten des Flüssigkeitsstrahles erzielt wird. Hierdurch entsteht in kurzer Zeit eine ausgeprägte Zirkulation der gesamten Flüssigkeitsmenge, wobei auch kritische Behälterstellen miterfaßt werden.


RRS Leitstrahlmischer mit Saugvorrichtung

Folgende Probleme entstehen bei der Verarbeitung von pulverförmigen Rohstoffen in Flüssigkeiten:

- Ränder und Krusten am Behälterrand und in der Rührwelle
- Verluste beim Einfüllen
- Staub
- aufwendige Absauganlagen
- Gesundheitsgefährdend, Verschmutzung
- bei lösungsmittelhaltigen Vorlagen: Pulver + Sauerstoff in EX-Zone-0

Diese Probleme löst der Leitstrahlmischer RotoRex RRS, indem er das Pulver oder Granulat direkt in die Flüssigkeit einsaugt. Dadurch wird das Pulver beim ersten Kontakt mit der Flüssigkeit vollständig benetzt und dispergiert. Hierzu sind weder Vakuumbehälter noch -pumpe notwendig. Das Saugvakuum wird direkt in einem hochbeschleunigten Flüssigkeitsstrom erzeugt. Das Pulver fluorisiert und kommt fein verteilt mit Flüssigkeit in Kontakt. Noch während der Benetzung erfolgt das Dispergieren. Somit wird Verklumpung und Partikelzusammenballung vermieden. Pulverstoffe können so staub- und verlustfrei aus beliebigen Gebinden eingesaugt werden. Desweiteren erfolgt eine Zeit und Arbeitsersparnis, da die Arbeitsgänge
- Gebinde Entleerung
- Pulver Förderung
- Dosierung
- Benetzung
- Dispergierung und
- Desagglomeration
in einem Schritt ausgeführt werden.


RRSK Seitenrührwerk

Die Leitstrahlmischer RotoRex Typ RRS und RRSK sind als Seitenrührwerke ausgelegt.

Leitstrahlmischer als Seitenrührwerk sind speziell für vielfältige Rühr- und Mischaufgaben in großen Behältern ausgelegt. Durch die seitliche Montage wird eine effizient Förderleistung erreicht und der Arbeitsablauf vereinfacht. Zusätzlich bleibt der Behälterboden und Deckelraum frei. Um auch höchsten Rühransprüchen gerecht zu werden, stehen verschieden Turbinenarten, Turbinendurchmesser mit den jeweiligen zugehörigen Rührorganen zur Verfügung. Im Standart sind in der Grundausführung eine einfachwirkende Gleitringdichtung mit eingeplant, als Option ist diese doppeltwirkend mit Thermosiphonsystem erhältlich. Zusätzlich ist eine Stillstandsdichtung erhältlich, dadurch ist ein Wechsel der Gleitringdichtung bei befülltem Behälter und eingebauten Rührwerk möglich.




URC Rotor-Stator-Rührwerk

Hochleistungsmaschinen für die diskontinuierliche Dispergiertechnik.

Technischer Aufbau:

UniRexMaschinen für den Chargenbetrieb stehen in zwei Baureihen zur Verfügung. Alle Maschinenreihen zeichnen sich durch eine einfache robuste Konstruktion aus. Die produktberührten Teile bestehen aus Chromnickelstahl entsprechend Werkstoff Nr. 1.4301, 1.4571 oder 1.4404.

Bei den URC Maschinen ist der Stator entweder an einem Tragrohr befestigt oder bei der Variante URS mit Rundstäben über einen Montageflansch mit dem Motor verbunden. Der Montageflansch besteht bei Maschinen für Druck- bzw. Vakuumbetrieb sowie bei URS aus Werkstoff Nr. 1.4301, 1.4571 oder 1.4404. Für drucklosen Einsatz wird ein chemikalienbeständig lackierter ST 37 bzw. ST 35 verwendet.



URL Inliner  und URLS 

Inliner mit Saugvorrichtung

 

Gründe die für eine -Dispergiermaschine sprechen:
- kurze Produktionszeiten
- hervorragende Homogenität
- Langzeitstabilität
- enges Teilchenspektrum
- Ersparnis von teuren Additiven wie Emulgatoren, Katalysatoren etc.
- Ersparnis von Zeit und Raum
- hohe Schergeschwindigkeiten
- Austauschbarkeit spezifischer Generatoren
- Selbstreinigungseffekt
- Druck- und Vakuumfestigkeit

Applikations-Beispiele:
- W/Ö oder Ö/W-Emulsionen
- Pigmentdispersionen
- kolloidale Lösungen
- Suspensionen
- katalytische Lösungsbeschleunigung
- Begasung
- Neutralisation


Haben Sie kein passendes Rührwerk gefunden, dann geben Sie uns Ihre Anforderungen bekannt

und wir erstellen für Sie ein passendes Angebot für Ihren Anwendungsfall.