NOT – Tiefkühlraum-Notruf-Alarm

In Tiefkühlräumen mit Temperaturen unter minus 10 °C und einer Grundfläche ab 20 m² muss gemäß UVV (BGV D4) eine vom allgemeinen Stromnetz unabhängige Notrufeinrichtung vorhanden und erkennbar sein. Durch den Einsatz eines Pilztasters mit Rasterstellung ist eine Quittierung bei Personenalarm erst nach Entriegelung vor Ort am Pilztaster möglich.

In Verbindung mit diesem Pilztaster werden die von der SUVA (Schweiz) vorgeschriebenen Forderungen erfüllt (Form. Nr. 1864). Da es sich bei Notrufeinrichtungen um lebensrettende Einrichtungen handelt, ist auf sorgfältige Montage, Inbetriebnahme und Wartung zu achten


PRODUKT ANSEHEN