Dünnbett-Heizmatten und -Heizleitungen

Moderne Fußbodenheizsysteme von ELKUME generieren eine großflächige Wärmequelle im Fußboden und erzeugen ein behagliches Raumklima.


Dünnbettverfahren für FliesenDünnbett-Heizmatten und Dünnbett-Heizleitungen - speziell für 

den Einbau in Bädern, Duschen, Küchen, Kinderzimmern, Wohn- und Schlafräumen. 

Die Dünnbett-Heizmatten und –Heizleitungen werden direkt in Fliesenkleber oder in die Nivelliermasse verlegt. Durch einfaches Einschneiden können sie problemlos an die unterschiedlichen baulichen Gegebenheiten angepasst werden. Die maximale Auslegung der Fußbodendirektheizung sollte 150 W/m² nicht übersteigen


Verlegung/Montage Dünnbett-heizmatten   ANSEHEN

PRODUKT ANSEHEN

Trockenverlegesystem für Laminat und Fertigparkett

Das brandneue Trockenverlegesystem setzt neue Maßstäbe bei Wärme, Aufbauhöhe und Montage. ELKUME ermöglicht durch sein einzigartiges Heizmatten-Konzept mit aluminiumbeschichtetem Textilglasgewebe eine homogene Wärmeverteilung und ein superschnelles Aufheizen innerhalb weniger Minuten. Die Heizleitungen sind mit ca. 2,8 Millimetern extrem dünn, fügen sich problemos in die Trittschalldämmung ein und sind durchgehend gegen Verrutschen gesichert. Fazit vom Fachmann: Ideal für Renovierung, Neubau und auch zur nachträglichen Demontage.
Das
Trockenverlegesystem darf nur in trockenen Räumen verlegt werden. Durch einfaches Einschneiden können die Matten problemlos an die unterschiedlichen baulichen Gegebenheiten angepasst werden. Sämtliche Komponenten müssen temperaturbeständig bis 80°C sein. Eine Trittschall-/Wärmedämmung der Brandklasse B2 ist Voraussetzung.


PRODUKT ANSEHEN

Betonheizmatten/-heizleitungen

werden als Fußbodenspeicher/Fußbodendirektheizung nur in trockenen, feuchten und nassen Räumen sowie unter Putz und in Estrich verlegt.

Betonheizleitungen sind hervorragend geeignet zum Abtauen von Eis und Schnee im Freien sowie für Beton- und Sandeinbau zur Schnee-/Eisschmelze und für Außenanlagen, z.B. Treppen.


 PRODUKT ANSEHEN