Heizplatten dienen zur Flächenbeheizung von Werkzeugen im gewerblichen Bereich, darüber hinaus können mit ihnen auch alle metallischen Behälter, Wannen und vieles mehr die mit ebenen flächenhaben erwärmt werden. Die maximale Betriebstemperatur ist abhängig vom technischen Aufbau der Heizplatte (ca.300°C) Montage des Flachheizkörper muss formschlüssig auf den zu beheizenden Werkzeug aufgespannt werden und zwar in der Weise, dass die Heizung und die zu beheizende Oberfläche fest miteinander verbunden sind. Auch mechanische Beschädigungen durch äußere Einflüsse sind unbedingt zu vermeiden. Bei nicht formschlüssiger Verbindung wird der Flachheizkörper durch Überhitzung zerstört.